Unsere Kunden und wir

Herausragendes Design-Teamwork!

Wir glauben nicht an den genialen Einzelkämpfer! An den einsamen Kreativen, den All-Nighter. Wir setzen stattdessen auf die Kraft des Teams. Ein Team aus allen Stakeholdern, internen Kräften, und externen, Experten und Praktikern. So leben wir den Designprozess.

Irgend etwas müssen wir richtig gemacht haben - 33 Jahre engagierter Designarbeit, das sind über 900 fertig gestellte Designprojekte und mehr als 600 zufriedene Kunden - vom agilen Start-Up bis hin zum börsennotierten Konzern. Jeder Kunde stellt uns vor neue Herausforderungen, die wir im Doppelpack lösen - mit Kreativität und Kompetenz! Entscheidend ist aber, wie gut wir uns mit unseren Kunden verstehen.

Löwenstein
Sartorius
B.Braun
Aesculap
Getinge
Clinomic
Avatera
Codan
Boehringer Ingelheim
BSN
Erbe
Medi-Globe
Ambu
Hosokawa Alpine
Juzo
Sanifair
GNA
Bruker
Sanofi
Fraunhofer
Vetter
Cabrera
Pantec
ICA
Spindiag
Optimed
Nokra
Carl Reiner
Haver & Boecker
Hahn Schickard
Wisap
Comprex
Rejoin
Berlin Heart
Meon
Rakuten Medical
Lithoz
Haag-Streit
Krömker
Dynamic Biosensors
Knipex
Knapp
Celsius 42
Siasun
Cormay
Corflow
Siemens
Geberit
Dermapharm
ApoStore
Acmit
Möller Medical
Tripenso
GC
GE
RRC
Wellsystem
Mindray
HST
Microport
Croma
Sanyo
Amoena
Hartmann
Eppendorf
DTE Systems
Aesku
Evonik
Rotem
Spectro
Athmer
Trotec
Sven-René Friedel, General Manager Berlin Heart

"Das neue Antriebssystem EXCOR® Active für das Herzunterstützungssystem EXCOR® hat sich im Markt als äußerst erfolgreich erwiesen und verleiht vielen Kindern mit schwerer Herzinsuffizienz deutlich mehr Mobilität und dadurch eine höhere Lebensqualität. Die Usability-orientierte und funktionale Designentwicklung des Systems durch WILDDESIGN sorgt dafür, dass es für alle Anwendergruppen einfach und intuitiv zu handhaben ist. Dies ist ein wichtiger Aspekt bei einem hochkomplexen Medizinprodukt."

Sven-René Friedel
General Manager

Berlin Heart Logo
Hans-Gerd Hammann, CEO Comprex

"Das Team von WILDDESIGN hat in unserem comprex®-Verfahren ein hohes Potential für unsere Außenwahrnehmung und für die strategische Ausrichtung erkannt und damit unsere Firma für den Kunden erlebbar gemacht. Dabei wurde unser Branding vom Produkt bis hin zur Webseite komplett neu gedacht. Wir sind von der positiven Energie und der engen Zusammenarbeit begeistert und konnten dadurch die Identifikation mit unserer Marke extrem stärken."

Hans-Gerd Hammann
CEO

Comprex-Logo

"Mit WILDDESIGN haben wir den genau richtigen Partner gefunden, um dieses strategische Projekt einer konsistenten Produktsprache zu erarbeiten. Das komplexe Produktportfolio von Sartorius und die herausfordernde Aufgabenstellung wurde vom WILDDESIGN Team schnell erfasst und mit Scharfsinn nach den besten Lösungsansätzen gesucht. Eine gute Balance zwischen Kreativität, Vision und Pragmatismus führte zu einem äußerst gelungenen Ergebnis, welches insbesondere durch die klare und nachvollziehbare Herleitung im Unternehmen einfach zu vermitteln war."

Pascal Hirt
‍Manager of Design and UI / UX

„Unser neues Spiroergometrie-System CORTEX21 löst zwei sehr erfolgreiche und wichtige Produkte ab. Uns war sehr wichtig, die Innovationskraft und den Technologiesprung, der im neuen Gerät steckt, für den Kunden direkt sicht- und erlebbar zu machen.
Zu dem gewünschten modernen und herausstechenden Erscheinungsbild musste das Design auch viele technische und regulatorische Anforderungen erfüllen.
Das Ergebnis, welches das WILDDESIGN-Team in vielen gemeinsamen, konstruktiven und immer vorwärtsorientierten Diskussionen und noch mehr Arbeitszeit erzielt hat, gibt den „inneren Werten“ und Innovationen, die in CORTEX21 Eingang gefunden haben, ein ebenso starkes, wie attraktives Äußeres. Bereits jetzt konnten wir mit dem Ergebnis auch die kritischsten Geister vollständig begeistern.“

Markus Siepmann
Geschäftsführer CORTEX Biophysik GmbH

Arrow
Arrow

Innovation und neue Ideen sind unser Antrieb für Ihren Erfolg - Erfahrung, Spezialisierung und ein großartiges Partner-Netzwerk sind garant für einen erfolgreichen Entwicklungsprozess. Wir setzen auf Kooperation!

Worauf es sonst noch ankommt